Chorausflug Trier 2018

Chorausflug nach Trier

Am Samstag, dem 08.09.2018, war es soweit. Ein voller Bus mit gutgelaunten Chormitgliedern und Freunden des Chores fuhr, früh im Scheine der Morgensonne, um 8.00 Uhr Richtung Pfalz los. Der blaue Himmel begleitete uns den ganzen Tag. Es war herrliches Herbstwetter. Rechts und links der Weinstraße fuhren wir an bizarren Felsen und an riesigen Weinbauflächen vorbei.

In Trier nahmen wir an einer Stadtführung teil. Wir erfuhren, dass Trier die älteste Stadt Deutschlands ist und dass die Römischen Baudenkmäler, wie Amphitheater, Konstantinbasilika, Porta Nigra, Römerbrücke und viele mehr zum UNESCO-Welterbe seit 1986 zählen. Sehr beeindruckt waren wir von den Ausführungen der Stadtführerin im Dom, der für die Vielfalt der verschiedenen Epochen seiner Entstehung Zeugnis ablegt.

Die Überbrückungszeit bis zur Moselrundfahrt verbrachten wir individuell verschieden. Einige fuhren mit dem „Römer Express“ – eine Bimmelbahn – zur Besichtigung der Stadt, andere  spazierten durch den herrlichen Park und bewunderten die Bauwerke, die an Petersburg erinnern.

Die Moselrundfahrt verlief ruhig, da konnte jeder die erlebten Eindrücke  revuepassieren lassen.

Der Abend kam mit großen Schritten immer näher und wir fanden uns in einer Gaststätte wieder, bei gutem Essen und Trinken. Dementsprechend war auch die Heimreise. Die Stimmung war gut, man sang und unterhielt sich angeregt.

In Karlsruhe angekommen versprachen alle, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Vielen Dank den Organisatoren, die alles taten um es den Leuten so angenehm und gut zu machen.

Besonderen Dank geht an Frau Marliese Holzinger, die zu den Hauptorganisatoren zählt und an Dietmar Giel, der für die schöne Broschüre verantwortlich ist und getrachtet hat, dass alle Anwesenden wieder heil zur Rückfahrt und in Karlsruhe ankamen.

Karlsruhe, den 10.09.18                                Irmgard Triess